• Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT)

    Die Magnet-Resonanz-Tomographie oder auch Kernspintomographie ist ein modernes bildgebendes Verfahren, welches im Gegensatz zu Computertomographie und konventioneller Röntgendiagnostik ohne Röntgenstrahlung auskommt.

    weitere informationen...

  • Computer-Tomographie

    Die Computer-Tomographie, kurz CT, wird in den Bereichen Kopf, Lungenerkrankungen, Bauchraum und Becken, Wirbelsäule eingesetzt.

    weitere Informationen...

  • Mammographie

    Die Untersuchung ist heute allgemein bekannt als Methode zur frühen Erkennung von Brustkrebs. Nach der Untersuchung, die wenige Minuten dauert, wird das Ergebnis unmittelbar mit Ihnen besprochen.

    weitere informationen...

  • Sonographie

    Bei der Sonographie werden über einen Schallkopf Ultraschallwellen in den Körper übertragen. Diese werden von den unterschiedlichen Gewebsstrukturen reflektiert. Hieraus kann dann rechnerisch ein Bild, vorzugsweise der Organe des Bauchraumes, der Brust, des Halses und der Gelenke errechnet werden.

    weitere informationen...

  • Phlebographie (Becken-Bein-Venen sowie Armvenen)

    Die Untersuchung dient zum Nachweis oder Ausschluß einer Verstopfung von Beinvenen durch geronnenes Blut (Thrombose) oder als präoperative Diagnostik bei geplanter operativer Behandlung von Krampfadern.

    weitere informationen...

  • Röntgenuntersuchung des Magens

    Die Untersuchung dient zum Nachweis tumoröser oder entzündlicher Erkrankungen des Magens und des oberen Dünndarmes (Duodenum). Sie ist mit einer nicht unerheblichen Strahlenbelastung verbunden.

    weitere informationen...

  • Röntgenuntersuchung des Dickdarmes

    Die Untersuchung dient zum Nachweis oder Ausschluß entzündlicher oder tumoröser Dickdarmerkrankungen.

    weitere informationen...